Hoeveel Bitcoin heeft zijn uitvinder Satoshi Nakamoto nog in bezit?

Bitcoin-bedenker Satoshi Nakamoto heeft nog steeds een enorme voorraad Bitcoin in zijn bezit die nooit is verplaatst – wat duidt op een zorgvuldige en welwillende ontwerper.

In het kort

  • In de eerste zeven maanden van het bestaan van Bitcoin heeft Bitcoin-bedenker Satoshi Nakamoto maar liefst 1,1 miljoen Bitcoin gedolven.
  • Dit fortuin, dat nu meer dan 10 miljard dollar waard is, blijft tot op de dag van vandaag onaangeroerd.
  • Talrijke individuen zijn naar voren gebracht als de raadselachtige Satoshi, maar zijn identiteit moet nog definitief worden bewezen.

De raadselachtige schepper van Bitcoin, Satoshi Nakamoto, was ook de eerste persoon die daadwerkelijk de cryptocurrency ontgint – in een tijd waarin elk ontgonnen blok een beloning van 50 BTC opleverde.

In tegenstelling tot de huidige Bitcoin-mijnwerkers, splitste Satoshi deze beloningen niet met potentieel duizenden andere mijnbouwpoolgebruikers, maar profiteerde hij zelf van de volledige beloning. Destijds had Bitcoin praktisch geen waarde; vandaag de dag staat de prijs van Bitcoin aan de bovenkant van de vier-cijferige dollarbandbreedte.

Tussen januari en juli 2009 zou Satoshi in totaal meer dan 1 miljoen BTC hebben gedolven, wat hem waarschijnlijk de meest productieve mijnwerker in de geschiedenis van Bitcoin Up maakt. Recent onderzoek heeft uitgewezen dat Satoshi nog meer Bitcoin had kunnen ontginnen, maar dat hij zich bewust heeft ingehouden, door zijn hashrate te beteugelen om andere mijnwerkers een eerlijke kans te geven om blokken te ontginnen.

Het Patoshi-patroon

Hoewel het niet 100 % zeker is hoeveel Bitcoin Satoshi zelf heeft gedolven, hebben de inspanningen van de toonaangevende beveiligings- en cryptocentrische onderzoeker Sergio Demian Lerner misschien wel de beste schatting tot nu toe opgeleverd.

In zijn rapport, getiteld „The Well earned Fortune of Satoshi Nakamoto, Bitcoin creator, Visionary and Genius“, keek Lerner naar de blokken die tussen 01 januari 2009 en 25 januari 2010 (blokken 1 tot 36288) werden gedolven in een poging om te identificeren welke door dezelfde entiteit werden gedolven. Door dit te doen, vond Lerner dat één enkele entiteit die één enkele mijnbouwinstallatie gebruikt duizenden blokken tussen dit keer ontginnde, en omhoog ongeveer 1 miljoen BTC in blokbeloningen terwijl het doen van dit.

Lerner bedacht de term „Patoshi-patroon“ om het patroon van de blokken te beschrijven die door deze ene entiteit lijken te worden ontgonnen. Omdat het patroon begint met het ontstaansblok, ging het ervan uit dat Patoshi misschien Satoshi Nakamoto zelf is.

Lerner breidde dit onderzoek verder uit in april 2019, toen hij het vervolgstuk publiceerde: „De terugkeer van de ontkenners en de wraak van Patoshi“. Hier stelt de auteur vast dat Patoshi in zijn eentje ongeveer 22.000 blokken heeft gedolven, met een totaal van 1,1 miljoen BTC in blokbeloningen. Om dit te relativeren is de blokbeloning sindsdien drie keer gehalveerd, en de Bitcoin-mijnwerkers verdienen nu slechts 6,25 BTC voor elk gedolven blok.

Met de huidige waarde van Bitcoin zou dat het fortuin van Satoshi Nakamoto op meer dan $10 miljard plaatsen, wat Satoshi vrijwel zeker de rijkste Bitcoin-eigenaar maakt in termen van pure BTC-holdings.

Satoshi’s onaangetaste Bitcoin-voorraad

Recente speculaties dat Satoshi mogelijk 50 BTC heeft verplaatst van een blok uit het 2009-tijdperk werden onlangs ontkracht toen werd vastgesteld dat deze Bitcoin buiten het Patoshi-patroon valt. In plaats daarvan lijken deze Bitcoin te zijn verplaatst door een andere early adopter, die in verband is gebracht met tientallen andere blokken die zijn ontgonnen in de periode waarin Satoshi actief was.

Ondanks het feit dat er meer dan 10 miljard dollar in Bitcoin zit, is er geen sterk bewijs dat Satoshi een van deze blokken heeft verplaatst, wat getuigt van indrukwekkende terughoudendheid en echte weldaad. Natuurlijk, dat veronderstelt dat Satoshi nog steeds toegang heeft tot de privé-sleutels die deze fondsen bevatten.

Tot nu toe hebben veel mensen publiekelijk beweerd Satoshi Nakamoto te zijn, waaronder Craig Wright, Jörg Molt, Bilal Khalid en Debo Guidos. Anderen zijn door verschillende onderzoekers uitgekozen als waarschijnlijke kandidaten. Maar tot nu toe is niemand erin geslaagd om definitief te bewijzen dat ze de privé-sleutels van een van de adressen waarvan gedacht wordt dat ze eigendom zijn van Satoshi in handen hebben – het meest overtuigende bewijs dat zou bewijzen dat ze Satoshi Nakamoto zijn.

In ieder geval is het waarschijnlijk dat Satoshi niet in staat of niet bereid is om zijn Bitcoin uit te geven, misschien vanwege het risico dat dit zou kunnen leiden tot zijn uiteindelijke identificatie. Als Satoshi’s identiteit ooit publiekelijk bekend zou worden gemaakt, zou dat waarschijnlijk dramatische gevolgen hebben voor de Bitcoin.

Nowa funkcjonalność portfela Blockchain i notowania giełdowe nadchodzą dla Bitcoin-sCrypt Altcoin (BTCS)

Społeczność Bitcoin-sCrypt (BTCS) ma przyjemność ogłosić nowe inicjatywy rozwojowe i marketingowe, które obejmują wydanie nowych funkcji rozwojowych (np. głosowanie w łańcuchu blokowym i wiadomości odporne na cenzurę), stworzenie oficjalnego zespołu marketingowego Bitcoin-sCrypt i oficjalnego dysku giełdowego w celu zwiększenia liczby giełd handlujących Bitcoin-sCrypt (BTCS).

Od czasu naszej premiery funkcji Staking w ostatniej dużej aktualizacji, użytkownicy Bitcoin-sCrypt generują nowe Bitcoin System dla siebie poprzez stawianie swoich monet BTCS, aby pomóc sieci. W związku z tym Bitcoin-sCrypt Altcoin (BTCS) wykorzystuje hybrydowy algorytm zgody „dowód pracy/potwierdzenia odbioru“ w celu zabezpieczenia transakcji w łańcuchu blokowym.

Teraz zespół Bitcoin-sCrypt pracuje nad dodaniem nowej, ekscytującej funkcjonalności do portfela Bitcoin-sCrypt blockchain.

Nadchodzący rozwój portfela Bitcoin-sCrypt

Obecnie pracujemy nad dodaniem zdecentralizowanego głosowania blokowego i przesyłania wiadomości odpornych na cenzurę bezpośrednio do klienta portfela Bitcoin sCrypt. Wkrótce członkowie społeczności będą mogli głosować w kwestiach rozwojowych za pomocą swoich kryptokinów i będą mogli wysyłać wiadomości odporne na cenzurę bezpośrednio z klienta portfela Bitcoin sCrypt.

Funkcjonalność wiadomości odpornych na cenzurę pozwoli użytkownikom na wysyłanie niefiltrowanych wiadomości do innych użytkowników bezpośrednio z klienta portfela BTCS. Funkcjonalność wiadomości odpornych na cenzurę zostanie udostępniona w dwóch etapach. Początkowa, scentralizowana faza testowa, po której nastąpi ostateczna publikacja zdecentralizowanej, odpornej na cenzurę funkcjonalności.

Funkcjonalność zdecentralizowanego głosowania pozwoli użytkownikom na głosowanie w kwestiach rozwojowych bezpośrednio w portfelu Bitcoin-sCrypt. Plan Bitcoin-sCrypt, aby zdecentralizować rozwój poprzez umożliwienie użytkownikom głosowania na tematy związane z rozwojem jest długoterminowym celem, a zespół Bitcoin-sCrypt jest podekscytowany nowymi funkcjami, które nadchodzą.

Oficjalne zebranie zespołu ds. marketingu Bitcoin-sCrypt

W odpowiedzi na zwiększone zainteresowanie społeczności Bitcoin-sCrypt Altcoin (BTCS), zespół Bitcoin-sCrypt będzie tworzyć oficjalny zespół marketingowy Bitcoin-sCrypt, aby wziąć odpowiedzialność za działania marketingowe Bitcoin-sCrypt. Od czasu bloku genetyki Bitcoin-sCrypt, marketing był wyłącznie word-of-mouth, a teraz społeczność jest podekscytowana, aby w końcu mieć dedykowany zespół do pomocy w marketingu mediów społecznościowych, crypto-forum postów (jak bitcointalk i cryptocointalk), a także do prowadzenia wymiany wymiany dysków do Bitcoin-sCrypt wymienione na więcej krypto wymiany.

Jako taka, społeczność Bitcoin-sCrypt ma przyjemność ogłosić JJ-Dutch jako nowy przewodniczący zespołu marketingowego Bitcoin-sCrypt. JJ-Dutch jest zaangażowany w crypto, ogólnie, a Bitcoin-sCrypt, w szczególności, od wielu lat i społeczność jest podekscytowana, aby mieć go na pokładzie, aby prowadzić nasze wysiłki.

Ponadto, członkostwo w zespole marketingowym Bitcoin-sCrypt będzie otwarte dla członków społeczności w najbliższych miesiącach.

Jesteśmy bardzo podekscytowani nadejściem czasu dla nowych funkcji rozwoju łańcucha blokowego dla Bitcoin-sCrypt Altcoin (BTCS)!

Bitcoin-pris må kreve inn $ 99090 for å komme på sporet til $ 10.000: Fremtredende analytiker

I en fersk YouTube-video har analytikeren Michael van de Poppe delt synet sitt på sjansene for at Bitcoin må nå 10.000 dollar nivået i løpet av en nær fremtid.

Analytikeren innrømmer også at ting kan bli bearish, men tror ikke det er sannsynlig

Han tror imidlertid at markedet neppe vil se mye bevegelse før 1. juli.

Bitcoin vil sannsynligvis fortsette å bevege seg mot 10.000 dollar

Siden han ble frisk fra 9.100 dollar området 16. juni, har Bitcoin beveget seg i et område mellom 9 250 og 9 400 dollar sonene.

I skrivende stund bytter kongen krypto, Bitcoin, hender med en kurs på $ 9423.

I videoen sin sier Michael van de Poppe at Bitcoin nå har oppnådd et høyere lavt etter å ha kommet ut fra under 9 000 dollar.

Hvis vi kommer til $ 9,590-nivået, foreslår han, kan Bitcoin fortsette å bevege seg mot 10.000 dollar, på hvilket tidspunkt det kan være en annen konsolidering.

Van van Poppe snudde seg deretter for å se på sjansene for at BTC droppet. Han innrømmet at det i teorien ville være mulig hvis Bitcoin skulle miste $ 9.200 nivået.

I dette tilfellet, forklarer analytikeren, kan markedet se et betydelig fall mot $ 8 720-området og deretter senke seg etter en liten bullish reversering mot $ 9000.

Michael van de Poppe lover å snakke mer om BTC-prisen senere i dag under hans livestream på YouTube.

Hedgeye administrerende direktør bullish på BTC

Grunnleggeren og administrerende direktøren for Hedgeye investeringsundersøkelsesselskap, Keith McCullough, har twitret at Bitcoin har holdt seg i en bullish trend siden det nådde $ 9 400 nivået.

China und sein CBDC

China und sein CBDC

Wenn es um Krypto-Währungen und insbesondere um digitale Währungen der Zentralbanken geht, scheint China weltweit führend zu sein. Sie treiben die Spekulationen bei Bitcoin Trader um die nationalen und internationalen Ambitionen des Landes auf eine eigene zentrale digitale Währung an.

die Spekulationen bei Bitcoin Trader

Wenn es um die Kryptowährung und insbesondere um die digitalen Währungen der Zentralbanken geht, scheint China weltweit führend zu sein. Sie treiben die Spekulationen um die nationalen und internationalen Ambitionen des Landes auf eine eigene zentrale digitale Währung an. Der Leiter der asiatisch-pazifischen Region für Ledger Vault, Glenn Woo, sprach kürzlich in einem Interview, in dem er voraussagte, dass der Staat China als erstes Land auf globaler Ebene zur Kryptowährung zurückkehren werde. Woo sagte, dass die Geschwindigkeit, mit der die Regierung in China diese wichtigen Meilensteine umsetzen könne, darauf hindeuten könne, dass sie sich für ihren CBDC in einem frühen Stadium befinde. Es wurde bereits vorhergesagt, dass 19 Unternehmen schnell wachsen werden, um ein viel größeres Pilotprojekt einschließlich Starbucks und McDonald’s einzubeziehen. Er sagte weiter:

„Ich glaube, wenn es kommt, wird es eines der ersten, nicht das erste, echte CBDC mit einem echten Anwendungsfall weltweit sein“.

Viele Analysten haben sich zu China geäußert und gesagt, dass das Land danach strebt, die Kontrolle über inländische Zahlungen durch seine digitale Zentralbankwährung wiederzuerlangen. Woo schätzt, dass mehr als 96% der kleinen Einzelhandelstransaktionen entweder über AliPay oder WeChat Pay abgewickelt werden. Dennoch erklärte er weiter, dass die Ausweitung dieser auf Malplattformen ausgerichteten Zahlungen von der Zentralregierung Chinas erlaubt wurde und mit vielen Zielen des Regimes in Einklang steht. Er prognostizierte ferner, dass die CBDCs in die bestehenden digitalen Zahlungsschienen implementiert werden und wenig Störungen in der chinesischen Wirtschaftswelt verursachen werden.

„Aus der Sicht des Einzelhandelsnutzers wüssten [Sie] nicht unbedingt, was sich geändert hat – es wird das Gleiche sein“, sagte Woo. „Sie werden WeChat, die Superapplikation, weiterhin für viele verschiedene Dinge nutzen – einkaufen, Taxis rufen, Geld überweisen, Sie wissen schon, die roten Päckchen während der Feiertage verteilen und so weiter.

Grayscale kauft jetzt das 1,5-fache der geförderten Bitcoin-Menge

Der unabhängige Forscher Kevin Rooke schätzt, dass Grayscale seine Bitcoin-Akkumulation auf eine Rate gesteigert hat, die 150% der seit der Halbierung neu geschaffenen BTC entspricht.

Der Krypto-Fondsmanager Grayscale Investments sammelt Bitcoin auf The News Spy zu einem Satz an, der 150% der neuen Münzen entspricht, die von den Bergarbeitern seit der Halbierung der Belohnung für den Block vom 11. Mai geschaffen wurden.

Laut den vom unabhängigen Kryptoforscher Kevin Rooke veröffentlichten Daten hat Grayscale seit der Halbierung 18.910 BTC zu seinem Bitcoin Investment Trust hinzugefügt, während seit dem 11. Mai nur 12.337 Bitcoins gefördert wurden.

Der CEO von Binance, Changpeng Zhao, hat das Diagramm mit einem Kommentar versehen: „Es gibt nicht genug neues Angebot, selbst für einen einzigen Mann“.

Alternative zu The News Spy finden

Graustufen absorbiert BTC-Versorgung

Letzte Woche schätzte Rooke, dass Grayscale im ersten Quartal 2020 Bitcoin zu einer Rate zwischen 33 % und 34 % des neuen Angebots gekauft hat, wobei 60.762 BTC über 100 Tage angesammelt wurden.

Während des Quartals verzeichnete Grayscale außerdem durchschnittliche wöchentliche Investitionen in seinen Treuhandfonds in Höhe von 29,9 Millionen US-Dollar, was einem Zuwachs von 800 % im Jahresvergleich entspricht.

Als Reaktion auf Rookes Tweet, in dem die Zahlen veröffentlicht wurden, kommentierte Grayscale-Gründer Barry Silbert die Zahlen: „Warten Sie nur, bis Sie das zweite Quartal sehen“.

Rookes jüngste Daten deuten darauf hin, dass Grayscale jetzt im Durchschnitt fast doppelt so viele Münzen pro Tag kauft – wobei Rookes Schätzung nach der Halbierung bei 1.112,35 BTC pro Tag liegt, gegenüber 607,62 BTC im ersten Quartal.

Graustufengeräusche auf CBDCs

In einem kürzlich von Grayscale veröffentlichten Bericht versuchte das Unternehmen, Analogien zu rügen, die Bitcoin mit den von der Zentralbank ausgegebenen digitalen Währungen (CBDC) vergleichen.

„CBDCs werden manchmal als Synonym für oder als Ersatz für digitale Währungen wie Bitcoin angesehen, aber sie stellen eine sinnvolle Abkehr von den dezentralisierten Protokollen dar, die vielen Kryptowährungen eigen sind“, so der Bericht.

„CBDCs versuchen, die Zahlungsinfrastruktur zu verbessern, während Bitcoin ein Versuch ist, Geld zu verbessern. Wenn die CBDCs an Zugkraft gewinnen, könnten sie tatsächlich den Wertbeitrag für Bitcoin und andere digitale Währungen erhöhen“, fügte Grayscale hinzu.

Der Bericht schloss sich der Meinung des Ökonomen John Vaz an, der kürzlich gegenüber Cointelegraph erklärte, dass die CBDCs „eine Art Rückzugsgefecht darstellen, das von den Zentralbanken bekämpft wird, weil sie keine Krypto-Währung mögen“.

„Bei den digitalen Währungen der Zentralbanken geht es wahrscheinlich mehr darum, Geld zu verfolgen als Nutzen zu bringen“, bemerkte Vaz.

Japans Finanzaufsichtsbehörde zertifiziert zwei Krypto-Währungs-Regulierungsorganisationen

Die japanische Financial Services Agency (FSA) zertifizierte zwei lokale Organisationen als Certified Financial Instruments and Exchange Associations.

Laut einer Ankündigung vom 30. April hat die FSA die STO Association of Japan und die Japan Virtual Currency Exchange Trade Association (JVCEA) als selbstregulierende Gruppen für Derivate-Transaktionen und Krypto-Asset-Value-Token-Angebote wurden auch The News Spy / Bitcoin Trader / Bitcoin Circuit / Bitcoin Code / Bitcoin Superstar / Bitcoin Era / Bitcoin Profit / Bitcoin Revolution / Bitcoin Billionaire / Bitcoin Evolution / Immediate Edge anerkannt. Der JVCEA wird in der Folge am 1. Mai in „Japan Crypto Trade Business Association“ umbenannt.

Japanische Finanzaufsichtsbehörde gewährt lokalen Krypto-Börsen Selbstregulierungsstatus

Die JVCEA ist die offizielle Selbstregulierungsorganisation für die Krypto-Währungsindustrie in Japan, die befugt ist, Vorschriften und Richtlinien für den Austausch von Krypto-Währungen im Land zu erstellen.

Cointelegraph hat sich mit dem JVCEA in Verbindung gesetzt, um Kommentare einzuholen, hat aber bis jetzt noch keine Antwort erhalten.

Coinbase registriert sich als Mitglied zweiter Klasse bei der Virtual Currency Exchanges Association of Japan

Jüngste Entwicklungen im Bereich der Kryptenmünzen in Japan. Im März waren 21 Börsen in Japan registriert und lizenziert, und drei weitere Unternehmen waren als Mitglieder zweiter Klasse registriert. Dies waren die wichtigsten US-Kryptomoney-Börsen Coinbase, Digital Asset Markets und Tokyo Hash.

Japanische Regulierungsbehörde schlägt offiziell vor, die Hebelgrenze für den Handel mit Cryptomoney-Margin-Geschäften zu senken. Im Januar schlug die FSA offiziell vor, die Hebelgrenze für den Margin-Handel in Kryptosystemen zu senken. Berichten zufolge plante die FSA, die Anordnung im April umzusetzen, sobald eine überarbeitete Fassung des Gesetzes über Finanzinstrumente und Börsen in Kraft getreten ist.

Das JVCEA hat im vergangenen Jahr eine 4-fache Hebelgrenze erlassen, woraufhin einige Kryptostrip-Börsen im Land ihre Sätze senkten. Einige lokale Wirtschaftsexperten schlugen jedoch vor, den Satz weiter auf das Zweifache zu senken, um ihn an den Satz anderer Gerichtsbarkeiten wie der Europäischen Union anzugleichen.

Bitcoin (BTC) vor der Halbierung überverkauft, 7.800 USD sind das aktuelle Ziel

Nachdem die Flaggschiffwährung am 13. April unter 7.000 USD gefallen war, wurde sie im Bereich von 7.700 bis 7.800 USD gehandelt. Jetzt, da die Bitcoin-Halbierung achtundzwanzig Tage entfernt ist, glaubt der bekannte Analyst PlanB, dass BTC überverkauft ist, was bedeutet, dass sich der Preis wahrscheinlich bald umkehren wird.

„Wir können 7.600-7.800 US-Dollar anstreben“

In seiner Prognose teilte der in Amsterdam ansässige Analyst Michael van de Poppe seine Meinung zu BTC mit und sagte hier, dass Bitcoin durch das Brechen des Widerstands bei 6.900 bis 6.950 US-Dollar auf 7.200 US-Dollar oder sogar auf 7.600 bis 7.800 US-Dollar zusteuern kann.

Bevor dies geschieht, könnte die Königskrypto jedoch zuerst fallen, um eine der folgenden Unterstützungsstufen in der Tabelle zu testen: 6.350 USD, 6.400 USD oder 6.600 USD.

Der bekannte Trader Scott Melker glaubt, dass wenn die BTC über ungefähr 6.872 USD schließt, dies die rückläufige Bewegung beenden wird.

„TD Sequential schwankt zwischen einer roten 5 und einer grünen 1. Kein Wunder, da der große Tropfen vor 4 Kerzen lag und diese Kerze jetzt mit den Kerzen nach dem Tropfen (4 Kerzen zuvor) verglichen wird. Ein Tagesschluss über rund 6.872 USD würde die rückläufige Zählung beenden. “

Bitcoin

„Bitcoin ist überverkauft“

Der Erfinder der Stock-to-Flow-Analyse, Analyst PlanB, ist der Ansicht, dass Bitcoin derzeit in einem perfekten Umfeld für weiteres Wachstum ist – überverkauft und in weniger als einem Monat halbiert.

Der Händler ‚Rekt Capital‘ geht davon aus, dass die Anleger später noch Zeit haben werden, Bitcoin zu akkumulieren, nachdem sie kürzlich von 7.200 USD abgelehnt wurden.

„Bitcoin liegt unter dem gleitenden 2-Jahres-Durchschnitt. In der Vergangenheit hat sich das Gebiet unterhalb des 2YMA als ein Gebiet herausgestellt, das BTC-Anlegern übergroße Renditen bietet. Der kürzlich vom 2YMA abgelehnte Preis (7200 USD) bedeutet, dass eine vielversprechende Zeit für die Akkumulation vor uns liegen könnte. „

Blockchain-Spiele, Messaging-Apps Siehe Benutzerwachstum bei Coronavirus-Sperren

Die Bildschirmzeit auf der ganzen Welt ist weit oben, was zu einem relativen Anstieg in einer kleinen Ecke der Krypto geführt hat: ihrem lässigeren und unterhaltsameren Ende.

Die Ironie dabei ist, dass Bitcoin aus einem wirtschaftlichen Abschwung geboren wurde und die meisten Diehards gedacht hätten, dass dies die Zeit der Krypto sein würde, um zu glänzen. Und doch haben sich die Top-Kryptowährungen als finanzieller Vermögenswert in den letzten Monaten überhaupt nicht gut entwickelt. Tatsächlich scheint sich Krypto in Stallmünzen zurückzuziehen.

Und während das HODLing-Set im Allgemeinen wenig Hoffnung auf Cryptos Spiele und Spielzeug gesetzt hat, scheinen sie die erste Facette der Branche zu sein, die einen Silberstreifen in einer ansonsten wirtschaftlichen Katastrophe sieht.

Status sammelte im Rahmen eines ICO-Angebots (Initial Coin Offering, 2017) 107 Millionen US-Dollar, um eine kryptogetriebene Antwort auf WhatsApp mit einer integrierten Ethereum-Brieftasche zu erstellen. Der Crypto Winter 2018 traf Status jedoch schwer und zwang das Startup, im Dezember dieses Jahres 25 Prozent seiner Mitarbeiter zu entlassen.

Die Dinge scheinen jetzt nach der Chat-App zu suchen

„Mit dem Anstieg der staatlichen Überwachung auf der ganzen Welt, um die Verbreitung von COVID-19 einzudämmen, vermuten wir, dass sich Menschen an Bitcoin Evolution Tools zur Wahrung der Privatsphäre wie unsere wenden“, sagte Jonathan Zerah, Marketingchef des Status, gegenüber CoinDesk in einer E-Mail.

Das Unternehmen veröffentlichte Mitte Februar die Version 1.0, obwohl frühere Alpha- und Beta-Versionen seit Februar 2017 erhältlich waren.

„Der Status hat sowohl bei Installationen der mobilen Anwendung als auch bei aktiven Peers im Messaging-Netzwerk zugenommen“, schrieb Zerah. „Um den 17. März (etwas mehr als einen Monat nach der ersten Veröffentlichung von Version 1.0) haben wir einen Anstieg der täglichen Installationen um ~ 50 Prozent gegenüber dem Vortag festgestellt.“

Kin ist eine Blockchain, die aus einer Messaging-App, Kik, hervorgegangen ist. Seitdem hat es diesen Vermögenswert verkauft und das Unternehmen ist nun ganz darauf bedacht, seine Stellar-Gabel zur beliebtesten Blockchain der Welt zu machen.

Der gesamte Fokus dieser Blockchain liegt darauf, Mikrozahlungen in die lustigen, zeitraubenden Aktivitäten zu stecken, die Dinge wie Instagram und Pinterest zu Giganten gemacht haben.

Kin sagt, dass es im März über 2 Millionen Geldgeber gab. Das bedeutet, dass die Leute in einer der rund 50 Apps des Netzwerks Verwandtschaftstoken verdient haben und diese im Grunde immer am selben Ort ausgeben. Tatsächlich sagte Kins Kevin Ricoy gegenüber CoinDesk, dass sie auf dem richtigen Weg seien, bis zum 31. März 3 Millionen Geldgeber zu sehen.

Bitcoin

Dieses Überangebot an Aufmerksamkeit hat sich als Chance für soziale Anwendungen im Kin-Ökosystem erwiesen

MadLipz ist eine App, mit der Benutzer einen Clip aus einer beliebigen Art von Video aufnehmen und auf einfache Weise einen Voice-Over darauf synchronisieren können, der normalerweise für Comic-Effekte gedacht ist.

Amir Alikhanzadeh, CEO von MadLipz, sagte gegenüber CoinDesk: „Es geht nicht immer nur um den Unterhaltungswert. Humor ist ein mächtiges Instrument, um indirekt über Bedingungen und Situationen zu sprechen, mit denen Menschen konfrontiert sind.“ MadLipz hat auch einen virusspezifischen Kanal eröffnet.

Die App verzeichnete in der Woche vom 15. März gegenüber der Woche vom 8. März einen Anstieg der wöchentlichen aktiven Benutzer um 42 Prozent auf 615.000 wöchentliche Benutzer. Außerdem verbrachten die Benutzer 14 Minuten pro Sitzung mit der App, verglichen mit 11 Minuten zuvor. Insbesondere hat das Team in den Ländern unmittelbar nach Bekanntgabe der Sperrungen überproportionale Nutzungsspitzen festgestellt, was auch zu einer starken Zunahme neuer Benutzer geführt hat.

Eine weitere große Kin-App, Rave, mit der Benutzer Medien gemeinsam nutzen und in Echtzeit darüber chatten können, hat ebenfalls einen Anstieg der Nutzung verzeichnet.

„Wir sind von rund einer Million MAU (monatlich aktive Benutzer) auf mehrere Millionen MAU gestiegen“, sagte Michael Pazaratz, CEO von Rave, gegenüber CoinDesk in einer E-Mail. Laut Pazaratz verbringen Benutzer durchschnittlich 45 Minuten in der App pro Sitzung (weil sie beispielsweise eine TV-Show oder einen Film mit einem Freund synchronisieren, der sich an einem anderen Ort befindet).

Apps wie MadLipz und Rave lassen sich in Kin integrieren, da die Blockchain Apps belohnt, die über ihre Kin Rewards Engine jeden Tag die kryptoökonomischsten Aktivitäten ausführen. App-Ersteller können diese Verwandten dann verkaufen, um ihre Operationen zu finanzieren. Krypto, das Benutzer in verwandten Apps verdient haben, kann jedoch immer noch nicht herausgenommen und anderweitig verwendet werden, obwohl das Team verspricht, dass dieser Tag kommt.

Krypto-App der Börse Stuttgart wächst in diesem Jahr um 40%

Börsennuancen

Die vor mehr als einem Jahr eingeführte Krypto-App BISON der Börse Stuttgart Gruppe hat die Marke von 100.000 aktiven Nutzern erreicht. Die Zahl der aktiven Nutzer von BISON ist laut Pressemitteilung seit Anfang 2020 um mehr als 40% gestiegen. An Spitzentagen werden ca. 16.000 Preiswarnungen ausgelöst und als Push-Benachrichtigungen versendet, während sich die maximale Bestellmenge im Februar 2020 auf 100.000 EUR (109.470 USD) verdoppelt hat. Bison plant eine Desktop-Version der App und das Hinzufügen von Bitcoin Cash (BCH) als zusätzliche handelbare Krypto-Währung, sozusagen als Bitcoin Future.
Das Nomura Research Institute (NRI) und BOOSTRY, ein Joint Venture von NRI und Nomura Holdings, haben die ersten blockchainbasierten digitalen Anleihen direkt japanischen Investoren angeboten. In der Ankündigung wird erklärt, dass sie zwei Anleihen ausgegeben haben: Eine Digital Asset-Anleihe in Höhe von 25 Millionen JPY (231.050 USD) mit einer dreimonatigen Laufzeit und ohne Zinszahlungen an die Inhaber und eine zweite Anleihe in Höhe von 5 Millionen JPY (46.210 USD), die beide einen niedrigen Zinssatz zahlen.
Die BC Group, ein börsennotiertes Digital Asset und Fintech-Unternehmen, hat bekannt gegeben, dass sie im Jahr 2019 einen 8-fachen Anstieg der Einnahmen gegenüber dem Vorjahr von 72 Millionen RMB (10,1 Millionen USD) erzielt hat, was einer Steigerung von 737% gegenüber den 9 Millionen RMB (1,2 Millionen USD) im Jahr 2018 entspricht, während der Gesamtumsatz der Gruppe im Vergleich zum Vorjahr um 14% auf 165 Millionen RMB (23,3 Millionen USD) gestiegen ist. In der Pressemitteilung heißt es auch, dass die Zahl der aktiven Kunden im Vergleich zum Vorjahr um 254% für die OSL-Plattform für digitale Anlagen gestiegen ist; das Plattformvolumen hat im vierten Quartal 2019 die 1 Milliarde USD pro Monat überschritten; und die OSL-Software-as-a-Service (SaaS)-Lösungen waren 2019 mit 44% der Einnahmen (gegenüber 6% im Jahr 2018) der Hauptumsatzträger der Gruppe.

Tauscht Nachrichten aus

OKCoin hat von der japanischen Finanzaufsichtsbehörde, der Financial Services Agency (FSA), eine schwer fassbare Genehmigung erhalten. Alle Börsen, einschließlich der ausländischen Börsen mit Niederlassungen in Japan und der in Übersee ansässigen Plattformen, die auf japanische Kunden ausgerichtet sind, müssen eine von der FSA ausgestellte Lizenz erhalten. Laut einer mit Cryptonews.com geteilten Pressemitteilung wird die Börse OKCoin Japan den Handel mit Bitcoins (BTC) und vier großen Altcoins anbieten.
Binance hat angekündigt, noch in dieser Woche eine südkoreanische Filiale zu eröffnen.

Laut Fn News sagt der Börsengigant, dass Binance Korea am 2. April eröffnen wird, und die Auszahlungsdienste am 9. April beginnen werden. Das Unternehmen plant auch die Einführung einer neuen Stallcoin mit dem Namen BKRW, die nach eigenen Angaben an den Won gekoppelt werden soll. Das Unternehmen befindet sich Berichten zufolge auch in Gesprächen, in denen es die Überwachungsstelle CoinMarketCap erwerben könnte. Außerdem kündigte das Unternehmen an, dass es den Service für Finanzdarlehen eingeführt hat.

Singapurs Bitget-Börse soll in den amerikanischen Markt eintreten. Die Börse hat sich per Medienvertrieb Next Money als Finanzdienstleistungsunternehmen beim regulierenden Financial Crimes Enforcement Network des amerikanischen Finanzministeriums registriert, während sie sich auf die Einführung in den Staaten vorbereitet.

Nachrichten zum Thema Kriminalität

Die Polizei in Südkorea sucht immer noch nach den Krypto-Beständen des Hauptverdächtigen Cho Joo-bin im Telegramm N. Raum. Laut Berichten von News1 und Channel A waren die Ermittler bei ihren Durchsuchungen einer Reihe von intelligenten und elektronischen Geräten bisher erfolglos, und die Durchsuchung von Chos Handys, USB-Laufwerken und Heimcomputern hat bisher keine Ergebnisse gebracht. Die Ermittler haben jedoch ein weiteres mobiles Gerät gefunden, das in einem Sofa versteckt ist und das sie nach eigenen Angaben untersuchen wollen. Sie hoffen auch, die Identität von etwa 15.000 Telegrammkonteninhabern aufzudecken, die Cho möglicherweise dafür bezahlt haben, sich Videos mit der Vergewaltigung und sexuellen Ausbeutung von etwa 74 Frauen, darunter mehrere minderjährige Mädchen, anzusehen.

Nachrichten aus dem Bergbau

HIVE Blockchain Technologies Ltd. hat eine endgültige Vereinbarung über den Erwerb eines speziellen Kryptowährungsabbau-Betriebs mit Zugang zu 30 Megawatt kostengünstiger grüner Energie in einer gepachteten Anlage in Lachute, Quebec, von Cryptologic Corp. für einen Preis von ca. 4 Millionen CAD (2,8 Millionen USD) unterzeichnet. Die Pressemitteilung besagt, dass die Übernahme die weltweit verfügbare Gesamtstromkapazität von HIVE auf ca. 50 MW mehr als verdoppeln wird, womit das Unternehmen zu den größten aller börsennotierten Kryptocurrency-Minen gehört.

Neuigkeiten zur Regulierung

Russlands Kryptogesetz könnte aufgrund der Coronavirus-Pandemie verschoben werden, berichtete Happy Coin News unter Berufung auf Anatoli Aksakov, den Vorsitzenden des Finanzausschusses der Duma. Er schätzt, dass das Gesetz „näher am Sommer“ verabschiedet wird.

Steuerliche Nachrichten

Die Krypto-Buchhaltungsplattform Blox und die Steuersoftware Sovos haben den „Krypto-Steuerbericht 2020“ veröffentlicht, der große Lücken in den Berichtsdaten und ein mangelndes Verständnis der Kunden für das Krypto-Steuerrecht aufzeigt. Laut der Pressemitteilung glauben mehr als 50% der befragten CPAs (Wirtschaftsprüfer), dass die meisten ihrer Krypto-Kunden wahrscheinlich Steuern zurückzahlen müssen. Krypto-Börsen sollten ihren Kunden jetzt 1099er (Formulare für die Informationserklärung) zur Verfügung stellen, um ihnen zu helfen, steuerpflichtige Krypto-Ereignisse zu verstehen und eine unsachgemäße oder zu geringe Meldung ihrer Einkünfte zu vermeiden, sagte Paul Banker, General Manager of Tax and Regulatory Reporting bei Sovos.

Warum Händler mit 7.700 USD stark auf Bitcoin Future setzen, da Volumen und Dynamik nachlassen

Der Bitcoin-Preis zieht sich zurück, nachdem er in der vergangenen Woche dreimal das Niveau von 10.000 USD getestet hat . Da die Preisentwicklung von BTC unheimlich die Bewegung im Oktober 2019 widerspiegelt, rechnen die Händler mit einem starken Rückgang.

Wie Bitcoin Future sich nicht über wichtigen Widerstand erhob

In den letzten drei Wochen versuchte der Bitcoin Future Preis, aus einem entscheidenden Widerstandsniveau von 10.500 USD auszubrechen, das er im Oktober letzten Jahres abgelehnt hatte. Vor vier Monaten, nachdem der Bitcoin Future Preis innerhalb von weniger als 24 Stunden abrupt von 8.000 USD auf 10.600 USD gestiegen war, lehnte er die Bitcoin Future Spanne von 10.500 USD bis 10.600 USD sofort ab, was letztendlich zu einer mehrmonatigen Korrektur auf 6.000 USD führte.

In höheren Zeiträumen bewegt sich Bitcoin unter zwei wichtigen Widerstandsstufen bei 10.500 USD und 9.800 USD.

Händler rechnen mit 10.500 US-Dollar als lokaler Spitzenreiter und erwarten, dass sich die dominierende Kryptowährung nach einer Rallye von fast 50 Prozent konsolidiert.

In früheren Bullenzyklen verzeichnete Bitcoin nach Rallyes von rund 40 bis 50 Prozent große Rückgänge.

Die Abschwächung des Unterstützungsniveaus von 9.300 USD für Bitcoin (Quelle; Hsaka Twitter)
Seriöse Händler wie DonAlt haben auf 7.700 USD als potenzielles Ziel der Konsolidierung hingewiesen, insbesondere wenn die wöchentliche Bitcoin-Kerze unter 9.700 USD schließt.

Bisher wiederholt die kurzfristige Preisentwicklung von Bitcoin im vergangenen Monat die Reaktion auf die vorherige Rallye von BTC auf 10.600 USD im Jahr 2019 und macht es anfällig für eine erweiterte Korrektur.

Ein Rückzug zu diesem Zeitpunkt würde dem Markt ein Gleichgewicht für langfristigen Wohlstand verschaffen, da einige Wale den jüngsten Aufschwung als unverantwortliche Manipulation beschrieben haben.

Bitcoin

Joe007, einer der größten Wale auf Bitfinex, sagte:

„Komisch, wie es nur manipuliert, wenn der Preis abstürzt. Wenn jemand den Preis mit einer 100-fachen Hebelwirkung auf dreifach geliehenes Geld mit extrem gefälschten 50-Millionen-Buywalls auf ein nicht nachhaltiges Niveau bringt, beschwert sich niemand. Es ist genau das, was BTC immer tut: organisches Wachstum und Bull Run. “

Einige haben spekuliert, dass der Wal, der BitMEX im Wert von 50 Millionen US-Dollar gefälschte Aufträge erteilt hat, um den Preis im Januar und Februar zu erhöhen, auf 10.300 US-Dollar gefallen sein könnte, was zu einer Korrektur des Marktes geführt hätte.

Altcoin Markt in Gefahr

Wenn der Bitcoin-Preis weiter sinkt, betonte der Kryptowährungshändler Josh Rager, dass dies den gut funktionierenden Altcoin- Markt negativ beeinflussen könnte .

In nur anderthalb Monaten sind die Preise für Ethereum , EOS und XRP um 100 Prozent, 65 Prozent bzw. 50 Prozent gestiegen.

Rager merkte jedoch an, dass die Dominanz von Bitcoin während eines Marktabwärtstrends tendenziell zunimmt, da die Anleger versuchen , das Risiko zu minimieren, und dass sich der Altcoin- Markt konsolidieren könnte.